Zerstörung Für Anfänger 2

Im zweiten Teil der Serie Zerstörung für Anfänger führt Mey Seifan ihre Idee Träume von Syrerinnen und Syrern in choreographische Bilder zu übersetzen weiter. Sie arbeitet mit neuem Traummaterial und geht der Frage nach, wie sich das Konzept von Zerstörung entwickeln kann. Was passiert, wenn in der Kunst – in einer Gesellschaft alles in Trümmern liegt? Kann Zerstörung Nährboden für Neues sein? Wachsen Träume etwa dort am besten? Ausgangspunkt der Performance ist die Zerstörung des ersten Teils, um mit den entstehenden Bruchstücken etwas Neues zu konstruieren.

Performance und Kreation: Fatina Laila, Ayham Majid Agha & Mey Seifan
Konzept, Choreografie und Projektleitung: Mey Seifan
Inszenierung: Mey Seifan, Ziad Adwan
Musik: Enik & Martine-Nicole Rojina
Malerei: Hiba Al Ansari
Ehrengast: Amer Matar
Licht: Rainer Ludwig
Uraufführung: 09. Oktober 2014, i-camp / neues theater München/ RODEO FESTIVAL

Eine Produktion von Tanween Company in Koproduktion mit RODEO 2014. In Zusammenarbeit mit dem i-camp /neues theater München.
Gefördert von Cultural Resource’s Production Awards Program.