Ziad Adwan

Ziad Adwan absolvierte seinen Masterstudium am Royal Academy of Dramatic Art (RADA)
in London (Text- und Theaterwissenschaften) und promovierte über “Mistakes in Theatre“ am Royal Holloway in London. Als Dozent vermittelte er Performance Theory, Probensysteme und Maskentechnik am Höheren Institut für Dramatische Künste in Damaskus. Ziad
spielte in mehreren Stücken und Kinofilmen (Steven Spielbergs „München“ und „Die Hamburger Zelle“) und übernahm die Leitung an verschiedenen Theatern. Er war künstlerischer Direktor von „Invisible Stories“, einer Serie von Straßentheater-Events, die an verschiedenen
Orten in Damaskus stattfanden. Ziad musste Damaskus 2013 aus politischen Gründen verlassen und lebte bis 2014 in Abu Dhabi,                 wo er als Schauspieltrainer und Berater für Scriptwriting bei der „Twofour54 Production Company“ tätig war. Zudem leitete er Workshops     zu Schauspiel- und Schreibtechniken. Danach ging er nach Berlin, wo er Workshops mit Flüchtlingen realisierte und schrieb zudem für arabische Zeitschriften über Theater und Film und veröffentlichte mehrere Forschungsarbeiten, unter anderem in „New Theatre Quarterly“. 2016 war er Mitbegründer und Kurator für das “ A Syrious Look Magazin” (http://www.asyriouslook.com).